Vegan Wednesday #74

Ach herrje, dass ich auch nochmal dazu komme am Vegan Wednesday teilzunehmen!!! ;)

wednesdayfinalrundmittransklein

Gesammelt wird dieses Mal bei Frau Schulz. Vielen Dank schonmal dafür :)

Bei mir gab es zum „Vorfrühstück“ erst einmal etwas Kokoswasser. Frisch gezapft und abgekorkt… Naja, zumindest frisch gebohrt und ausgesüffelt ;)

Foto 22.01.14 09 50 44

Das „richtige“ Frühstück gab es dann im Zug zur Arbeit: ein lecker-schmecker grüner Smoothie aus Eisbergsalat, Mango, Apfel und Banane. Leider war meine Flasche nicht ordentlich zugeschraubt, sodass ich mich beim Schütteln (maaaann, wie dumm!) erstmal mit grünem Flecken verziert habe. -.-*

Foto 22.01.14 10 56 26Nachmittags als Zwischenmahlzeit einmal Matcha-Müsli (von MyMuesli übrigens vegan) mit Hafermilch und Apfel. Omnomnom…

Foto 22.01.14 14 04 13

Auf der Zugfahrt abends nach Hause war ich dann so ausgehungert… ehem, dass es mein Brot mit Kräuterstreich und die Hälfte der Tomaten nicht mehr bis zum Bild überlebt hat. Deshalb nur ein paar kleine Resttomaten.

Foto 22.01.14 18 14 28

Zuhause gab es dann auch warmes Resteessen vom Vortag: Elchnudeln (Ikea lässt grüßen) mit Tomatensoße, Pizzaschmelz, Pilzen, Zwiebeln (alles vom Pizzabacken am Wochenende übriggeblieben) und einem großen Stück Tomatentofu (oh ja, der kullert schon seit Anfang Dezember in meinem Kühlschrank rum). Für ein Resteessen echt lecker – und vor allem bei der grauen Jahreszeit schön warm :)

Foto 22.01.14 20 12 22

So ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet auch einen kulinarisch zufriedenstellenden Mittwoch und wünsche euch schonmal ein wunderbares Wochenende.

 


Lernmampf-Wednesday in vegan

Ooohhh lieber Vegan Wednesday, wie danke ich dir für deine Existenz. Wenn ich rückblickend nach gestern schaue, hätte das ein ganz böser Lern-Fraß-Mittwoch werden können.

Aber von vorne:

wednesdayfinalrundmittransklein

Heute zeige ich euch meinen 2. Vegan Wednesday. Es sammelt diesmal Cara – vielen Dank schonmal dafür :)

vw60_früh

Los ging es mit einem Soja-Cappucino to go von meinem Gießener Kaffee-Favoriten Coffee Bay. Und damit nicht so viel Pappe im Müll landet habe ich meinen KeepCup mitgebracht <3 Da schmeckt es doch gleich doppelt so gut ;)

Als es dann schon 14 Uhr war, gab es dann auch endlich „richtiges“ Frühstück als wäre Kaffee kein richtiges Frühstück, tz! Diesmal gab es die volle Ladung Schokolade mit Erdnuss:

vw60_frühstück1

vw60_frühstück2

Ein Dinkelbrot mit der zum Sterben guten Oreo-Cookie-Butter nach dem Rezept von Juli von foodsandeverything. Ein zweites Dinkelbrot mit Erdnussbutter und Waldfruchtmarmelade. Drei übrig gebliebene Mini-Schoko-Kirsch-Muffins von meinem Praktikumsabschiedsblech stibitzt.

Die volle Ladung Schokolade deshalb, weil während ich zwischen meinen Büchern saß und lernte irgendwie ja, hüstel, wie ist das nur passiert??? die restliche Oreo-Cookie-Butter verschwand und dasselbe mit der restlichen Schokoganache vom Backen passierte. Ähm. Ja.

Damit ich mich hier nicht wegen meines superungesunden Lernfutters schämen muss, entschied ich mich abends dann dazu doch etwas „Ordentliches“ zu kochen. Fast wäre das geistige Bild von einer großen Portion Pommes auf meinem Abendbrotteller Realität geworden. Lern-Food-Craving. Aber NEIN, stattdessen gab es Vollkornspirelli mit Avocado-Kirschtomaten-Pampe. Lecker, gesund und deshalb bedankt sich mein Kalorienkonto jetzt mal beim Vegan Wednesday ;) Dazu eine Tasse Grüner Tee Jasmin mit Ingwer, aber ich habe sie lieber über meinen Teppich gegossen O.o

vw60_abendmampf

Für alle, die das nachkochen wollen (und weil es so lecker ist):

Nudeln mit Avocado-Kirschtomaten-Pampe

1 reife Avocado
Knoblauch (ich liebe Knoblauch, also bei mir 3 Zehen, für dezenteren Knobi-Geschmack nur eine verwenden)
2-3 EL Sojajoghurt
1/2 ausgepresste Zitrone
250g Kirschtomaten
1 Zwiebel

1. Nudeln zum Kochen bringen.
2. Währenddessen Avocado mit Gabel in einer Schüssel zerdrücken, Knoblauch kleinschneiden und mit Joghurt und Zitrone vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Wenn die Nudeln fast durch sind, die kleingeschnittene Zwiebel in einer Pfanne anbraten und die in Hälften geschnittenen Kirschtomaten kurz mit anbraten.
4. Auf dem Teller dann Nudeln, Kirschtomaten und Avocadopampe vermengen.
5. Reinschaufeln in die Mampfluke.

vw60_snack

Zum feierlichen Abschluss eine meeegaleckere neu entdeckte Knabberkleinigkeit. Tyrrels Veg Crisps. Da sind Möhren-, Rote-Beete- und Pastinakenchips drin. Oh wie ist das gut. Knusper.

Und heute nun, da die Klausur überstanden ist, werde ich jetzt erstmal bei den letzten Folgen Dexter gemütlich einen Kaffee schlürfen und entspannen.


Vegan Wednesday #59

Ooohh, es ist soweit: Mein erster Vegan Wednesday *__* So lange habe ich jetzt schon mitgelesen und die tollen Gerichte bewundert, jetzt werde ich auch einmal zeigen, was heute auf meinem Teller – oder besser gesagt in meiner Schüssel- gelandet ist.

Ich bitte die pixelige Bildqualität zu entschuldigen, leider sind es heute nur Handyfotos geworden. Ich gelobe aber beim nächsten mal einen Fotoapparat zu benutzen ;)

59VW_Frühstück

Und schon geht es los mit einem späten Frühstück, wobei es schon 14 Uhr war, als ich dazu kam >.<

Ein lecker Knusper-Crunch-Müsli mit Dinkelflakes, Banane, Zartbitterschokodrops und Hafer-Chai. Dazu heute unverzichtbar einmal Kaffee mit Sojamilchschaum und Zimt <3

56VW_Snack

Hinterher habe ich mir als Snack noch ein Stück Schokolade einverleibt. Eine superleckere Neuentdeckung: Mitzi Blue Schokolade der Sorte R.I.P (Rice in Paradise). Reisschokolade weiß und dunkel mit Physalis. Sooooo lecker! O.o

56VW_Mittag

Zum Abendbrot gab es dann eine große Portion grüne Bohnen mit Pilzen gebraten und dazu Lauchzwiebelsprossen und panierte Seitan Häppchen. Oder wie ich sie liebevoll nenne: Chiggi Nuggis <3 Komisch, dass ich sowas erst mag, seitdem ich eine vegane Variante zubereite.

56VW_Abends

Spätabendlich noch eine Portion Weintrauben mit einem Pott Zitronenwasser. Die Unmengen an weiteren Espressotassen, die ich heute in mich hineingekippt habe, verschweige ich lieber ;P

Ansonsten kann man sagen, dass heute wunderschönes Wetter war. Sonnenschein tanken. Mmmhhh…. Langsam habe ich auch den Dreh raus, wann man wo am besten seinen Soja-Cappucino im Freien trinkt, damit man zu jeder Uhrzeit die maximale Sonnendosis abbekommt.

Dann eine gute Nacht euch allen und bis ganz bald :)